Ural u. Dnepr Österreich
-
  :Home:  :News/Termine:  :Neufahrzeuge:  :Historische Modelle:  :Gebrauchte Gespanne:  :Leute:  :Events:
:20Jahre Dnepr &Ural in Österreich:  :Gästebuch:  :Wer/Wo sind wir:  :Shop:
 
 

:Claudio:  :Clemens:  :Helmut,Peter,Lothar:  :Horst:  :Alex:  :Sus:  :MaxFranz:  :Tim[Arizona]:  :Christoph&Hannibal:  :Salamander:  :Peter&Ingrid:  :Josefine:
 
 
     
 

Salamander

Hallo Oberösterreich und liebes Ural Team!

Nun bin ich schon seit 4 Monaten in Niederösterreich bei dem bunten Mann, der mich voriges Jahr abholte und in dem Maler-Kastenwagen in zerteilter Weise abtransportiert hat.
Die erste Zeit dachte ich, Ihr habt mich nach Sibirien verkauft – da war so viel Schnee, und ich musste immer wieder da hinaus.
Sogar bei Schneetreiben rückte mein neuer Besitzer mit mir aus und hatte viel Freude daran – ich habe mich ja auch sehr bemüht ihm alles recht zu machen.

salamander_schnee
Doch jetzt ist endlich der Frühling da, ich kann endlich im Freien herumfahren ohne mir kalte Reifen zu holen, ja - ich brauche sogar nur mehr ums Eck den Joker -so warm ist es geworden.

……. und dann war da der letzte Sonntag.
salamander

Nachdem ich mit meinem Besitzer bereits am Abend zuvor das Leithagebirge ins Burgenland und wieder retour überquert habe, wurde ich nach dem Mittagessen für die Sonntagsausfahrt hergerichtet.
Die Tochter meines Fahrers so ca. 18 Jahre alt, ein lustiges Mädel mit besonderen Bedürfnissen, wurde vorsichtig in meinen Beiwagen gehoben – ich hatte das Gefühl sie war anfangs etwas verkrampft und ängstlich.

Die Frau vom Malermeister nahm am Sozius Platz, und dann fuhren wir ganz langsam die Straße entlang.
Vorsichtig setzte ich einen Stollen meiner Reifen nach dem Anderen auf die Straße um nicht zu sehr zu schaukeln, und damit noch mehr Unbehagen auszulösen,
wo es hin ging? - ich konnte verstehen das es zu einem Eisgeschäft gehen sollte – nicht schon wieder Gefrorenes!

Victoria so heißt das Mädel, wurde dann von Kurve zu Kurve lockerer – bis sie quietschend und winkend im Beiwagen saß und an der Fahrt Ihre Freude hatte.
Beim Eisgeschäft – ich bekam zu Glück kein Eis ab – konnte Vici bequem in meinem Beiwagen sitzen bleiben, und dort Ihr Eis essen – das hat Ihr geschmeckt ich hab‘s gehört!!

Die Heimfahrt war dann bereits ohne Angst, sie freute sich, konnte Pferde auf der Koppel im Vorbeifahren beobachten, und sucht auf den grünen Feldern nach Hasen – hey die haben hier eine schöne Gegend – da freue ich mich schon auf viele Ausfahrten.
salamander

Nun, wie Ihr am Foto sehen könnt haben sie mir dann sogar noch eine Blondine in den Kofferraum gesetzt, Honey ist ihr Name und ist das Kuscheltier der Familie – na hoffentlich hat die da jetzt keine Flöhe verloren.

Alles in Allem es ist hier voll super, habe eine tolle Familie gefunden wo ich gehegt und gepflegt werde, bekomme den besten Sprudel zu saufen und das schönste ……..es macht mich glücklich die Freude in Victorias Augen zu sehen.

Viele liebe Grüße vom – Salamander –
so werde ich hier von meiner Familie genannt,
….und Danke, das ihr mich hierher verkauft habt.

salamander

 
     
  :Home:  :News/Termine:  :Neufahrzeuge:  :Historische Modelle:  :Gebrauchte Gespanne:  :Leute:  :Events:
:20Jahre Dnepr &Ural in Österreich:  :Gästebuch:  :Wer/Wo sind wir:  :Shop:
 
     
 
Text und Bilder soweit nicht anders vermerkt (c)Hari Schwaighofer,
E-Mail: office@ural.at / Impressum / Rechtliche Hinweise